Ballongas / Helium

Ballongas ist ein Edelgas das zu über 95% aus Helium besteht.
Es ist farblos, geruchslos, geschmacksneutral und ungiftig.
Helium ist ein Nebenprodukt, das bei der Gewinnung von Erdgas durch Herunterkühlen gewonnen wird. Bis zum Jahre 2016 wurde vor der Knappheit von Helium gewarnt. In der Mitte von 2016 wurde ein gewaltiges Helium vorkommen in Tansania entdeckt und die Helium „Krise“ somit abgewendet.

Ein Kubikmeter Helium hat 179g Masse und ist somit sieben mal leichter als Luft.

Helium ist nicht brennbar, und der Transport und die Verwendung dadurch ungefährlich.

Nachteile (Wichtig bei der Ballonbefüllung):
Helium hat eine Hohe Diffusionsrate, aus diesem Grund benötigt die Hülle (Luftballons) ein sehr Dichte Hülle. Dies ist bei sogenannten Folienballons gegeben und diese können dadurch mehrere Tage „fliegen“.
Bei Latex Ballonen ist dies nicht der Fall, das Helium entweicht mit der Zeit und die Tragfähigkeit lässt sehr schnell nach (Abhängig von der Grösse der Ballone). Aus diesem Grund empfehlen wir, für Ballonflugaktionen die Latex Ballone erst 1-2 Stunden vor der Aktion zu befüllen. Für Dekorationen genutzte Helium gefüllte Ballone, können vor dem Füllen mit Kleber (Hi-Float) gefüllt werden. Die Flugzeit verlängert sich dadurch um bis zu 10 Tage, da die Latex Hülle mit dem Kleber überzogen wird und sich dadurch eine feine Haut im Ballon gebildet wird.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
×